Die Vorhersage hätte nicht besser sein können:

Nachdem das Publikum mit ungewöhnlichen Akkordeonklängen begrüßt worden war, legte  die Projektband Crossroad des EJW Mühlackers, mit eigenen  Songs los, um den 250 Konzertbesuchern schon einmal gehörig einzuheizen. Der Top Act des Abends, auf den alle sehnsüchtig gewartet hatten, hielt was er versprach. Die Bayrische Ska-Rock-Band aus Roth brachte die TSV Halle zum Beben, und heizte den Besuchern mächtig ein.

Fotografiert von Daniela Killi, Christian Hartmann

  • Kategorisiert in:
  • Dieser Artikel wurde verfasst von Josua Haug

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.