Im Rahmen eines Festgottesdienstes mit rund 100 Besuchern wurde am vergangen Sonntag der neu gewählte Leitungskreis der Liebenzeller Gemeinschaft offiziell eingesetzt.

Martin Siehler, Vorstandsmitglied des Liebenzeller Gemeinschaftsverbands hielt die Predigt über die Berufungsgeschichte des König Davids wie sie im Alten Testament berichtet wird. Ausgehend von dieser Geschichte sprach er vor allem den neuen Leitungskreismitgliedern Mut zu, im Hören auf Gott ihre Aufgaben anzugehen.

Im zweiten Teil des Gottesdienstes wurde Gerhard Geiger, der über 20 Jahre Leitungsverantwortung innehatte, davon 16 Jahre als Gemeinschaftsleiter, mit mehreren Grußworten verabschiedet.

Ernst Eberlein, Arnold Hartmann und Heidrun Haug von der Gemeinschaft Großglattbach, sowie Jörg Barth als Bezirksleiter, bedankten sich bei Gerhard Geiger für sein großes Engagement mit dem er über einen langen Zeitraum mit Mut und Augenmaß auch viele Veränderungsprozesse initiiert und begleitet hatte. Die Liebenzeller Gemeinschaft ist heute für die Zukunft gut aufgestellt – nicht zuletzt durch das in den letzten Jahren verwirklichte Bauprojekt „Schaffung von Jugendräumen“. Als Dankgeschenk wurde eine Kletterrose, sowie ein Essensgutschein übereicht.

Am Ende des Gottesdienstes bedankte sich Gerhard Geiger bei den Gemeinschaftsbesuchern für die vielen Jahre der Unterstützung.

Danach fand der Gottesdienst mit einem Ständerling seinen Abschluss.