Wie jedes Jahr waren auch 2017 die Vereine und Institutionen von der Stadtverwaltung aufgerufen, sich an der “Stadtputzete 2017” zu beteiligen.

Nachdem die Liebenzeller Gemeinschaft aufgrund des Bauprojektes “Jugendräume” zwei Jahre pausiert hatte war man dieses Jahr wieder am Start: Rund ein Dutzend Helfer zwischen 8 und 80 Jahren fanden sich vergangenen Samstag am Gemeinschaftshaus ein.

Nach einem Brezelfrühstück teilte man sich in drei Teams auf, um dann die 3 meistbefahrenen Straßen von/nach Großglattbach von hauptsächlich Zigarettenschachteln, kleinen Flaschen und Schnellimbistüten zu befreien.

Die Teilnehmer hatten neben Bewegung an der frischen Luft auch viel Spaß beim Müllsammeln und so wird sicher auch im nächsten Jahr wieder ein Team der Liebenzeller Gemeinschaft mit dabei sein.