Ein interessanter Abend mit Professor Dr. Gerhard Gruhler und rund 70 Besuchern liegt hinter uns.

Wenn Sie selbst nicht da sein konnten könnten Sie in diesem Bericht der PZ erfahren, was Sie verpasst haben.